Frische Energie für Ihr Business

„Was immer du tun kannst oder wovon du träumst – fang damit an. Mut hat Genie, Kraft und Zauber in sich. Johann Wolfgang von Goethe

Fühlen Sie oder Ihre Mitarbeiter/‑innen sich bei der Arbeit manchmal ausgelaugt, unwohl oder müde und wissen nicht, was die Ursache dafür ist? Empfinden Sie Ihr Office als einladenden, angenehmen Ort, an dem Sie gerne verweilen? Worauf ich hinauswill: Es bestehen neben Ihrem eigenen Energiepotenzial (https://eberhardwagemann.de/mentale-staerke-im-business/) auch unsichtbare Faktoren, die unser Leben beeinflussen, ohne dass wir sie bewusst mitbekommen. Dazu zählen Elektrosmog, Handystrahlung, Summtöne (von Elektrogeräten bzw. Servern) oder auch unnötiger Lärm (knarzende Türen, Trittschall). Es gibt aber auch rein energetische Phänomene, die einen Einfluss auf Ihre Psyche und Gesundheit haben können. Diese leiten sich daraus ab, wie Sie Ihr Büro konzipiert, eingerichtet bzw. architektonisch organisiert haben.

Feng Shui

Arbeiten in funkionaler Leblosigkeit

Wir sind die Roboter

„Mit der Energie aber schwindet jede andre Tugend hin. Ohne sie wird der Mensch Maschine. Man bewundert, was er tut; man verachtet, was er ist. Wilhelm von Humboldt

Viele Ecken, Kanten und endlose Regale mit Aktenordnern. Die meisten Büros folgen einer funktional-abstrakten Innenarchitektur. So, „wie es der Raum hergibt“, werden die Schreibtische und Regale positioniert. Irgendwohin kommen eine robuste Pflanze (Hydrokultur, Gummibaum oder ganz aus Kunststoff) und wenige Bilder, die farblich passen. „Farben, Formen, Stoffe, Ausgestaltung, Räumlichkeit – alles ist funktionell“, schreibt Jean Baudrillard bereits 1968 in „Das System der Dinge“. Laut Baudrillard bedeutet „funktionell“ keineswegs, „dass etwas an einen Zweck adaptiert ist, sondern an eine Ordnung oder an ein System angepasst scheint“. Dabei wird die ausgestaltete Bürolandschaft nicht „konsumiert“, sondern vielmehr „beherrscht“ und durchstrukturiert. Allem ist seine (hierarchische) Ordnung, sein Platz zugewiesen, wo es „hingehört“. Wer hier arbeitet, beherrscht die Dinge und behält die Kontrolle über alles, was sich im Raum befindet und abspielt.

Architektonisch durchdachte Büros haben oftmals etwas Statisches, Einbetoniertes und Lebloses an sich. Das steht im Gegensatz zu Subjektivität und einem „natürlichen Fluss – dem Runden und Lebendigen. Damit kommen wir zum Feng-Shui.

Feng Shui

Feng-Shui als Lebenselixier für Ihr Office

Das Runde gehört ins Eckige

„Begegne der Unordnung mit Ordnung und dem Ungestüm mit Ruhe. Sunzi

Bei Feng-Shui handelt es sich weder um einen Zeichentrickhund, der Kung-Fu kann, noch um eine chinesische Nudelsuppe. Wir sprechen von einer etwa 4.000 Jahre alten Lehre aus China, deren Name so viel wie „Wind und Wasser bedeutet und die sich traditionell mit der Planung von Grabstätten beschäftigt. Weiterhin kommt diese auf einer Reihe von Prinzipien basierende Lehre in der Architektur von Gärten, Häusern und im Städtebau zur Anwendung. Doch keine Sorge, ich will in diesem Beitrag nicht über Friedhöfe sprechen.

Die Lehre des Feng-Shui ist sehr komplex und ich kann sie hier nur unvollständig bzw. verkürzt wiedergeben. Ausgangspunkt der Feng-Shui-Raumplanung ist das sogenannte (hier: 3‑Türen‑)Bagua als Hilfsmittel, wie Sie Ihre Räumlichkeiten analysieren können. Symbolisiert wird es mit dem gleichseitigen Achteck des „I Ging“ (der ältesten chinesischen Weisheitslehre, basierend auf den 5 Elementen). Dieses Achteck ordnet in einem Raum 4 Ecken (Wissen, Reichtum, Partnerschaft, hilfreiche Freunde) und 4 Wandmittelstücke (Karriere, Familie, Gesundheit, Ruhm & Kinder) zu. Am Eingang ist dabei die Karriere zu finden und in der Raummitte das Energiezentrum.

Es gibt im Feng-Shui noch eine andere Schule („Kompass-Bagua), die von den Himmelsrichtungen (anstatt vom Eingangsbereich) ausgeht. Aber die Prinzipien der Feng-Shui-Schulen bzw. ‑Richtungen sind meines Wissens alle gleich. Alles, was sich im Raum befindet, folgt dem Yin-Yang-Prinzip, d. h., ob es den Geist beruhigt oder bewegt. Zu viel Yin ermüdet und zu viel Yang kann Stress auslösen. Es gilt, eine runde Harmonie im Sinne eines energetischen Gleichgewichts und Flusses herzustellen. Dafür passt man nicht nur die Einrichtungsgegenstände, sondern auch die Farbgestaltung, die Anordnung der Möbel und Bilder sowie die Gegenstände genau an. Alles soll sich harmonisch ergänzen.

Nicht nur der Raum selbst wird im Feng-Shui analysiert, sondern auch die Menschen, die dort arbeiten. Will heißen: Welche Elemente passen zu Ihnen und wie harmonieren Sie mit der Räumlichkeit, in der Sie arbeiten? Sie sehen, alles gehört zusammen und bildet ein Ganzes. Wie stellen Sie nun aber fest, ob Ihr Office den Feng-Shui-Kriterien entspricht?

Feng Shui

Was Feng-Shui in Ihrem Unternehmen bewirkt

Straßenverkehrsordnung mit Feng-Shui

„Nur wer innere Ordnung hat, hat innere Kraft.“ Konrad Adenauer

Es geht um den „richtigen“ Energiefluss, der zur Gesundheit, Harmonie und zum Erfolg beiträgt. Dieser lässt sich u. a. über Formen, Farben, Himmelsrichtungen, die 5-Elemente-Lehre (über Feuer, Wasser, Holz, Erde und Metall), Maße und Mengen erzeugen. Ziel der Feng-Shui-Innenarchitektur ist es, im Raum einen harmonischen Energiefluss herzustellen, der sich auf die dort arbeitenden Menschen positiv, lebendig und motivierend auswirkt.

Dafür werden beispielsweise „Energieautobahnen“ ausfindig gemacht und eliminiert. Etwa, wenn Sie mit Ihrem Schreibtisch direkt vor dem Fenster und mit dem Rücken zur Tür sitzen oder direkt gegenüber der Eingangstür. Vergleichen Sie hierzu die Atmosphäre eines Treppenhauses mit der eines Wohnzimmers. Dann wissen Sie, wovon ich schreibe. Der Energiefluss geht durch die Tür direkt zum Fenster, wenn dazwischen nichts ist (z. B. großblättrige Pflanzen), das ihn umleitet oder ausbremst.

Wenn im Feng-Shui die Rede von Energielöchern ist, dann sind im Büro beispielsweise „nutzlose“, verkramte Ecken, Aussparungen zwischen Regalen, dunkle Bilder oder sogar sehr dunkle Möbelstücke gemeint. Hier bleibt der Blick des Betrachters automatisch hängen, die betreffende Stelle verlangt nach (unnötiger) Aufmerksamkeit. Auch Räumlichkeiten, die im Souterrain liegen, aus denen man auf eine Brandmauer blickt oder die aus anderen Gründen dunkel sind, sind nachteilig. Energielöcher binden Ihre Energie und Zeit. Wer den ganzen Tag im (Energie-)Loch sitzt, kann unmöglich Berge versetzen.

Besondere Energiefresser sind verkramte und unordentliche Schreibtische, Ablageflächen und Regale. Damit werden Sie permanent mit Unruhe und noch zu erledigender Arbeit konfrontiert. Viele Menschen haben Schwierigkeiten, sich von Gegenständen zu trennen. Sie bauen im Laufe der Zeit Bindungen zu ihnen auf. Auch das kostet Energie. Wer große Probleme hat, sich von Sammelstücken, unnötigen Büchern, Erinnerungsgegenständen bzw. alter Technik zu trennen, dem oder der sei der Ordnungsansatz von Marie Kondō empfohlen. Hier wird Ihnen geholfen, mal richtig auszumisten und Energiefresser loszuwerden.

Das sind einige der wichtigsten Aspekte, wenn Sie beginnen, Ihr Office nach Feng-Shui-Kriterien zu analysieren, aufzuräumen und neu zu gestalten. Wer es genauer wissen will: Feng-Shui geht noch viel weiter und lässt sich auf sämtliche Lebensbereiche übertragen, da wir mit allem verbunden sind.

Feng Shui

Ein Energiekonzept für Ihr Office 

Aus der Mitte entspringt ein Fluss

„Ich hatte vom Feeling her ein gutes Gefühl.“ Andreas Möller

Wenn Sie es im High Performance Prozess selbst auf ein energetisch hohes Niveau schaffen, dann sollten Sie den Energiefluss auch in Ihren Räumlichkeiten auf eine Ebene der Harmonie bringen. Das befruchtet sich gegenseitig und schafft Synergien. Damit will ich sagen: Es ist kontraproduktiv, wenn Sie hochmotiviert und voller Tatendrang in Ihr Office kommen und auf sterbende Pflanzen, dunkle Ecken und verkramte Tische blicken. Selbiges gilt für Ihr Team.

Anders ausgedrückt: Letztendlich geht es um ein ganzheitliches Konzept, das in sich stimmig ist. Dazu gehören Sie als Mensch mit Ihrer Potenzialentfaltung genauso wie Ihr hochmotiviertes Team und die mit Feng-Shui-Elementen abgestimmte Innenarchitektur Ihrer Räumlichkeiten. Habe ich Ihr Interesse geweckt? Wer mehr wissen will, dem oder der lege ich eine umfangreiche Lektüre oder Beratung über Feng-Shui nahe.

Sie werden sehen, dass ein harmonisch ausgeglichener Feng-Shui-Energiefluss sich positiv auf Ihr ganzes Unternehmen und damit auf Ihren Erfolg auswirkt. Worauf warten Sie noch?


Starten Sie mit einem guten Feeling in Ihrem neuen Office ins Erfolgsjahr 2024!

 Ihr  Eberhard Wagemann 

Business Training ausgebucht
Energie Retreat Special Magic Code
Energie Retreat Fortgeschritten

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wenn Sie auf unserem Blog kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung  und in der Datenschutzerklärung von Google.

Share This