Wie löseN SIE IHRE

Konzentrations-blockaden?
 

MEINE 3 TIPPS GEGEN KONZENTRATIONSBLOCKADEN

Wie Sie Konzentrationsblockaden erfolgreich überwinden

When the beat goes on

»Als ob die wahre Überlegenheit etwas anderes sein könnte als eine größere Kraft an Aufmerksamkeit und Konzentration!« Henri Bergson

Wenn Ihre Konzentration durchbrennt

Auf dem rosa Elefanten davonreiten

Konzentrationsblockaden

Denken Sie nicht an einen rosa Elefanten, der in Ihrem Büro steht und Ihre Pflanze anknabbert. Konzentrieren Sie sich bitte auf Ihre Aufgabe, die Sie in diesem Moment umsetzen. Oder gewinnt der rosa Elefant und Sie reiten mit ihm davon?

Wenn Sie unkonzentriert sind, haben Sie Ihre Mitte verlassen und Ihr Geist irrt irgendwo umher – zwischen dem gestrigen Abendessen (hier speziell der Salatbeilage), dem Autogehupe draußen auf der Straße, einem Blatt Ihrer Topfpflanze und Ihrem nächsten Friseurtermin. Das alles, während Sie am Rechner sitzen und wichtige E-Mails beantworten oder Projekte planen müssen. Konstruktives Arbeiten ist in derartigen Momenten unmöglich. Sie versuchen krampfhaft und erfolglos, sich zu konzentrieren. Kennen Sie eine solche Situation der Konzentrationsschwäche – auch ohne Elefanten? Bingo!

Konzentrationsblockaden

Erfolglose Strategien gegen Konzentrationsblockaden

Die „Schokoladenzigarette“ gewinnt

Mögliche Ursachen hierfür sind unter anderem permanente Überarbeitung (wenn Sie deshalb auch an Schlafstörungen leiden, sollten Sie mal über das Thema Burnout nachdenken), Vitamin-D-Mangel, Unterzuckerung und chronische Unzufriedenheit mit sich selbst bzw. mangelndes Selbstwertgefühl. Meistens und sehr gerne gibt man dem „Zuckermangel“ die Schuld. In vielen Büros werden deshalb jede Menge Süßigkeiten für die Mitarbeiter bereitgestellt.

Auch andere Suchtmittel sind beliebt – man gönnt sich beispielsweise eine Raucherpause. Als Folge werden Sie dicker, unglücklicher und anfälliger für Krankheiten. Ihre fehlende Konzentration können Sie mit der „Schokoladenzigarette“ nicht wiederherstellen. Der Jieper bleibt, genau wie Ihr hibbeliger Zustand.

Wir sind die Roboter: Was Sie selbst tun können, um loszulassen

Will heißen: Sie sind einfach nur angespannt und unruhig. Bitte machen Sie sich bewusst, dass Sie kein Arbeitsroboter sind und es in Ihrer Hand liegt, auch mal ein paar Gänge herunterzufahren, an die frische Luft zu gehen oder einen Mittagsschlaf zu halten (z. B. Powernapping) – notfalls im Auto oder in Form eines autogenen Trainings im Bürosessel. Es ist Ihre ganz persönliche Zeit mit und für sich selbst. Der Gestaltung dieser kreativen Pausen sind keine Grenzen gesetzt.

Oberstes Ziel sind kleine Momente der Entspannung oder (noch besser) der Meditation. Denken Sie dabei an etwas Positives. Motivieren Sie sich. Erst dann ist es möglich, ein konzentriertes Arbeiten zu erreichen. Was meine ich mit „Konzentration“?

Konzentrationsblockaden

Fokussierung und Konzentration entwickeln

Hat Lothar Matthäus Recht?

Konzentration (lateinisch concentra, „zusammen zum Mittelpunkt“)“, heißt es bei Wikipedia, „ist die willentliche Fokussierung der Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Tätigkeit, das Erreichen eines kurzfristig erreichbaren Ziels oder das Lösen einer gestellten Aufgabe.“

Es gilt: Wer abgelenkt und nicht in seiner/ihrer Mitte ist, wird sich nur schwer konzentrieren können. So hat Archimedes mit seiner Aussage „Noli turbare circulos meos!“ („Störe meine Kreise nicht!“) gemeint, dass er sich zentrieren muss – eben „kon“-„zentrieren“. Ein Hilfsmittel hierfür sind konzentrische Kreise, also mittig ausgerichtete, immer kleiner werdende Kreise innerhalb eines großen Kreises, die einen Fokus auf den Mittelpunkt herstellen.

Hier sind wir bei der Fokussierung. Oder wie Lothar Matthäus sagte: „Es ist wichtig, dass man 90 Minuten mit voller Konzentration an das nächste Spiel denkt.“ Mit anderen Worten: Der Ball ist rund und soll ins Tor. Das ist der Fokus auf nur eine Sache. Ohne Fokussierung werden Sie nicht erfolgreich sein. Für Erfolg benötigen Sie die volle Aufmerksamkeit. Wenn der Torwart schläft, dann verliert die ganze Mannschaft; selbst wenn sie auf den Sieg fokussiert ist.

Born to be a star: Wie Sie die richtige Aufmerksamkeit entwickeln

Sie müssen nicht im Tor stehen. Sie dürfen aber trotzdem ein Star sein. Dafür benötigen Sie gezielte Aufmerksamkeit – für sich selbst und für die wichtigen Dinge, die Sie vorantreiben. Seien Sie aufmerksam. Üben Sie Aufmerksamkeit, indem Sie sich für einige Zeit auf eine einzige Sache konzentrieren. Das ist wie beim Tennis, beim Billard, beim Autofahren oder beim Golfen – wenn Sie den perfekten Chip Shot schaffen. Seien Sie im Hier und Jetzt. Das verleiht Ihnen Power, denn die Energie folgt der Aufmerksamkeit.

Konzentrationsblockaden
Schenken Sie mir kurz Ihre Aufmerksamkeit. Dafür können Sie jede Menge kostbare Energie für Ihr erfolgreiches Business bekommen. Gerne dürfen Sie die Schritte zur Überwindung von Konzentrationsblockaden auch in einem meiner Workshops oder beim High Performance Energie-Retreat üben und in Ihre Mitte kommen. When the beat goes on … Interesse?

Ich freue mich auf Sie!

 Ihr  Eberhard Wagemann 

Jahrestraining
Energie Retreat
Energie Retreat
Energie Special Retreat

1 Kommentar

  1. Ein herrlicher Artikel. Ich habe mich sehr amüsiert und konnte mich dabei gut konzentrieren. Gerne mehr davon!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Sie auf unserem Blog kommentieren, werden die von Ihnen eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung  und in der Datenschutzerklärung von Google.

Share This